Stickdatei Miau! Kater / Katze mit Pfoten, Schnittmuster Leo von pattydoo

gestickt: Miau! – Kindershirt “Leo” von pattydoo

Katzenliebhaber aufgepasst, das wird ein Beitrag, bei dem ihr auf eure Kosten kommt!

Das Shirt “Leo” von pattydoo ist ein zeitlos-schönes Basic-Oberteil für Kinder, die sich größentechnisch zwischen 92 und 146 bewegen. In meinem Kopf habe ich diesen Schnitt in die Schublade “Evergreen” einsortiert. Benähe ich doch mal ein Kind, was nicht so häufig vorkommt – das hier ist quasi ein seltenes Fundstück auf dem Näh ich mir!-Blog :) – greife ich gern auf diesen Schnitt zurück, auch weil er so wandelbar ist und mir viel Gestaltungsspielraum lässt.

Du hast die Wahl zwischen:

  • langen und kurzen Ärmeln,
  • einem Halsausschnitt mit Bündchen und einer Kapuze sowie
  • gesäumten Ärmel-/Saumabschlüssen und Ärmel-/Saumbündchen.

Ich habe das Shirt schon in den verschiedensten Varianten genäht. Heute zeige ich dir ein kurzärmliges Modell in Größe 92, mit Bündchen am Halsausschnitt und den Ärmeln, jedoch nicht am Saum und versehen mit einem Stickmotiv.

Die Stickdatei bekommst du in meinem Shop. Falls du keine Stickmaschine besitzt, gibts das Motiv auch als Plottervorlage. :)

Um das Stickmotiv bei diesem stark gemusterten Stoff gut in Szene zu setzen, habe ich dem Vorderteil eine Art Fenster verpasst. Dabei bin ich folgendermaßen vorgegangen:

  • Nach dem Zuschneiden des Vorderteils habe ich ein Loch mittig hineingeschnitten. Dazu fertigt man sich am besten eine Schablone aus Papier an.
  • Der Kreis, auf dem sich das Stickmotiv befindet, ist im Durchmesser mindestens 2 cm größer als das Loch im Vorderteil.
  • Danach wird der Umfang des Loches ermittelt. Zieht man von diesem Wert 5 % ab und addiert noch die Nahtzugabe, die man benötigt, um im nächsten Schritt das Bündchen zum Ring zu schließen, erhält man die erforderliche Bündchenlänge.
  • Das zum Ring geschlossene Bündchen habe ich schließlich wie gehabt,  d. h. im Bruch und rechts-auf-rechts, an die Kante des Loches angenäht. Der Bruch zeigt dabei zum Shirt.
  • Dann wird der Kreis mit dem Stickmotiv dahintergelegt und an das Bündchen angenäht. Dieser Schritt ist etwas knifflig und lässt sich am einfachsten realisieren, wenn du das Vorderteil dafür auf links drehst.
  • Damit das Bündchen schön flach liegt, sollte man die Nahtzugabe zum Schluss noch auf der Vorderseite absteppen.

Beim Hauptstoff, der einem “Miau!” nahezu entgegen schreit :), handelt es sich um einen Baumwoll-Jersey, den es auf dem Stoffmarkt zu kaufen gab. Im Zuge dieses Blogposts habe ich recherchiert und herausgefunden, dass es sich hierbei um einen Stoff aus der Vincente-Serie von Swafing handelt*. Das schwarze Bündchen stammt aus der Stoffabteilung von Karstadt und für die Ärmel habe ich einen grauen Bleistift-Rock zerschnitten. Upcycling fetzt! :)

Die Fakten:

  • Schnittmuster: “Leo” von pattydoo
  • Stickdatei: “Miau! mit Pfoten” von Näh ich mir!
  • Oberstoff (Vorder- und Rückenteil): Baumwoll-Jersey von Swafing*, ca. 0,40 m  (bei 1,60 m Sb)
  • Oberstoff (Ärmel/Fenster): Baumwoll-Jersey, recycelt, ca. 0,50 x 0,50 m
  • Bündchen: Bündchenstoff von Karstadt, ca. 1,30 m
  • genäht in 92, für ein 2-jähriges Kind
  • Schnittanpassungen: keine

“Leo” in Bildern:

* online nicht mehr verfügbar

Update:

Da es auf der Näh ich mir!-Facebookseite eine Frage zur Umsetzung des “Fensters” gab, habe ich dort ein weiteres Foto gepostet, welches die Rückansicht zeigt. Dazu geht’s hier entlang.

  • Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.